2018er-Equipment von NoveNove

24.09.2017
20:35 Uhr

Author: TR

Nun trägt die verschobene Zeitreichnung der Windsurfbranche wieder ihre Früchte: Marke für Marke schmeißt ihr 2018er-Material auf de Markt, darunter auch das aufstrebende italienische Label NoveNove!

Insidern ist die italienische Boardschmiede vom Erfinder der Cheese-Roll Cesare Cantagalli schon länger ein Begriff. Der breiten Masse wurde die Marke mit den gesponserten Aloha Classics der letzten Jahre bekannt gemacht. Doch auch neben dem Marketing ist die Marke mittlerweile auf dem Markt voll angekommen und etabliert und hat vor kurzem die neue 18er-Linie präsentiert. Für alle die sich fragen, woher der Name NoveNove (99) steht: Dies war Cesares legendäre Segelnummer in seiner Hoch-Zeit des Windsurfens.

Wave-Line

NoveNove hat sich schon mit der Linie von 2017 von seinen drei reinrassigen Waveboards verabschiedet. Auch dieses Jahr gibt es neben dem KS Model für reinrassige Down-the-line-Bedingungen den Chameleon für europäische Bedingungen. Der Chameleon ist sowohl als Twinser, Thruster und Quad zu fahren und somit an jede noch so erdenkliche Bedingungen anzupassen.

Freestyle

Der NoveNove Style Pro hat in der SURF soeben erst den Test der Freestylebretter gewonnen. Die Einflüsse von Power-Freestyler Nicolas Akgazciyan tragen hier ihre Früchte. Daneben gibt es mit dem Style Wave in der Pro- und der GLS-Bauweise noch eine entsprechende Freewave-Linie.

Freeride

Im Freeridebereich bietet NoveNove ein Board in zwei unterschiedlichen Bauweisen an. Mit diesem Board will NoveNove Aufsteiger und leistungsorientierte Freerider gleichzeitig ansprechen.

Freerace und Slalom

Mit dem Revo ist NoveNove schon seit längerem in den Speed-Wettbewerben des Landes erfolgreich vertreten. Das Erfolgsbrett geht auch 2018 in eine neue Runde. Daneben bietet NoveNove auch ein entsprechendes Slalomboard an.

Mehr Informationen zu den Boards gibt es auf der NoveNove-Homepage!