Der Multivan Windsurf Cup zu Gast in Groemitz!

09.06.2017
18:46 Uhr
Copyright (c) CW/ mediahouse.one

Copyright (c) CW/ mediahouse.one

Auch 2017 wird das Ostseebad Grömitz Austragungsort des Multivan Windsurf Cups. Vom 16. bis 18. Juni 2017 treffen sich die besten deutschen Windsurfer in Grömitz, um sich in den Disziplinen Racing, Slalom und Wave zu duellieren.

Die Teilnehmer kämpfen um wichtige Punkte für die Jahresgesamtrangliste.

"Der Auftakt des Multivan Windsurf Cups Grömitz im vergangenen Jahr hat allen Beteiligten extrem viel Spaß gemacht. Es war eine einmalige Atmosphäre und wir freuen uns auch in den nächsten Jahren in Grömitz starten zu können“, so Matthias Regber (CEO der Choppy Water GmbH).

Zu den klaren Favoriten auf eine Podiumsplatzierung gehen Gunnar Asmussen (GER-2) aus Flensburg, der Ravensburger Fabian Mattes (GER-202), der Schönberger Nicolas Prien (GER-7) oder auch der Norderneyer Dennis Müller (GER-89) an den Start. Auch der aktuelle Formula Windsurfing Weltmeister Vincent Langer (GER-1) aus Kiel wird beim Multivan Windsurf Cup in Grömitz teilnehmen. Als Lokalmatador zählt Christoph Künzel (GER-281), der bereits in jungen Jahren als Surflehrer in der Wassersportstation Grömitz gearbeitet hat und den Spot somit wie seine Westentasche kennt.

Neben den zahlreichen nationalen Windsurfstars werden erstmalig auch Teilnehmer der BIC Techno 293 Klasse beim Multivan Windsurf Cup in Grömitz dabei sein. Dies ist die weltweite Jugend-Nachwuchsklasse. Hier starten Windsurfer und Windsurferinnen im Alter ab 12 Jahren. Über 8.000 Kids sind weltweit in dieser Klasse aktiv. In Grömitz haben sie die Chance auf der gleichen Regattabahn wie ihre Idole zu starten. 

Tagsüber dürfen sich die Besucher über reichlich Action auf dem Wasser freuen. Durch eine fachkundige Moderation wird allen Fans das Geschehen auf dem Wasser nähergebracht. Täglich von 10:00 - 22:00 Uhr stehen: Schlemmen und shoppen, tanzen und genießen auf dem Programm des Multivan Windsurf Cups. Die Live-Bands "Urban Beach" und "Merlot" sorgen hier für die richtige Stimmung. Aber nicht nur die Erwachsenen kommen auf ihre Kosten. Auch die kleinsten Surffans können sich auf dem Stand Up Paddle Board oder beim Kinderschminken austoben.