Sailloft ULTIMATE

31.03.2017
22:21 Uhr
Copyright (c) Sailloft

Copyright (c) Sailloft

Release & Team Aufbau

Die dritte Generation des Speed- und Slalomsegels ULTIMATE ist auf dem Markt. Basierend auf der Entwicklungsarbeit von Patrik Diethelm und den internationalen Teamridern soll das Rennsegel von Sailloft in Punkto Gewicht, Power und Performance noch mal deutlich verbessert worden sein.

Das aktuell zweitschnellste Segel der Welt (52,33 Knoten) geht ab sofort mit geänderter Outline an den Start. Das schlankere Top soll die Kontrolle bei starken Böen verbessern, die breitere Basis mit tiefem Druckpunkt zum einen Power und Beschleunigungspotenzial erhöhen, zum anderen Kontrolle und Handling optimieren.

Gewichtsreduzierung wurde durch leichteres Material an Mast- und Lattentaschen sowie optimierte Verstärkungen erreicht. Spezielle Rip-stop Garne reduzieren zugleich den Stretch der Masttasche.

Alle technischen Merkmale des ULTIMATE, das in neun Größen zwischen 5,0 und 9,6 Quadratmetern ab sofort erhältlich ist (1.059 bis 1.299 EUR), findet ihr über den unten stehenden Link.

Gleichzeitig mit dem Release der 2017er Version möchte Sailloft sein Engagement in den Renn-Disziplinen erhöhen. Das Sailloft Team in den Bereichen Slalom, Race und Speed soll ausgebaut werden. Wer mit sportlichen Ambitionen schnell unterwegs ist und an Regatten teilnimmt, kann sich bei Sailloft bewerben (Kontakt über die Website).

www.sailloft.de > ULTIMATE

www.sailloft.de > Team Bewerbung