Die besten Satellitenbilder Europas und der Welt

Bitte beachten: Die Zeit auf den Satellitenbildern ist in UTC angegeben, siehe Erklärungen am Ende.

Eumetsatbild der Wetterzentrale

Das aktuelle Satellitenbild stammt von Eumetsat und wird alle 30 min aktualisiert.

Mit freundlicher Genehmigung der www.Wetterzentrale.de 

 

Satellitenbild Europa

Copyright EUMETSAT

copyright 2008 EUMETSAT    

    

    

Weitere Satellitenbilder

Satellitenbild der Austro Control

Mit freundlicher Genehmigung der:

Austro Control (Europa, sehr gute Auflösung), das Bild ist sehr gut bearbeitet und steht in einer guten Auflösung zur Verfügung.



© Austro Control

Erklärung und Hinweise zu Satbildern

Die Unterschiede der meisten angebotenen Bilder liegen im Ausschnitt der gezeigt wird und in der Nachbearbeitung, wie z.B. Coloration, sowie je nach Satellit welche Partikel (Wolken, Aerosole) bei der Aufnahme dargestellt werden sollen. Hier mal die wichtigsten Erdtrabanten:

Meteosat ist der Satellit der europäischen Gesellschaft Eumetsat, die Nummer hinten dran erklärt, der wievielte es ist (z.B. Meteosat 7). Er fliegt auf einer geostationären Umlaufbahn in 36000 km Höhe über dem Äquator in Westafrika. Alle halbe Stunde wird ein Bild der gesamten Erde in verschiedenen Spektralbereichen gesendet:

Infrarot = Wärmeabbild der Erde. Kalte (hochreichende) Wolken sind hell, warme (tiefere) Wolken oder warme Oberflächen sind dunkel.
Visible = Zeigt ungefähr das was das menschliche Auge sehen würde, wenn es denn auf dem Satelliten sitzen würde.
Color = Nachträglich eingefärbte Bilder, die dabei aber einiges an Informationen verlieren.

NOAA - Das sind tiefer fliegende Satelliten, welche die Erde nur in einer Höhe von ca. 800 km umkreisen. Bestimmte Gebiete werden aber nur 2 mal am Tag überflogen. Derzit gibt es 3 davon:
NOAA 12 & 14 & 15. Die niedrige Flughöhe ermöglicht eine deutlich bessere Auflösung als Meteosat.

Sonstige Vielflieger - Geostationär, (ähnlich Meteosat), Inhaber sind andere Länder, sowie die Positionen über dem Äquator sich unterscheiden:

GOES-E  USA - bildet Südamerika, Nordamerika und den Westatlantik ab
GOES-W USA - zeigt den Ostpazifik
GMS Japan - zeigt Ostasien, Australien und den Westpazifik
INDOEX - alter Meteosat (Nr. 5), zeigt Indien, Zentralasien, Ostafrika und den Indischen Ozean

Zeitangaben:

UTC = Universal Time Coordinated, die entspricht der Greenwich Zeit (GMT: Greenwich Mean Time, England).
Der Unterschied in Mitteleuropa ist eine Stunde, während der Sommerzeit ist es bei uns zwei Stunden später, als in Greenwich. Also um 06.00 Uhr UTC ist es bei uns 07.00 Uhr und während der Sommerzeit 08.00 Uhr!

Außerdem sind trotz DSL etwas längere Ladezeiten nicht zu vermeiden, da diese Bilder hochaufgelöst sind.