Surfreviere: Badsee

Lage: Allgäu
Max. Länge: ca. 1100m
Max. Bteite: ca. 400m

Wind

Spotguide von: Fabian Leiprecht

Der Spot geht am besten von Südwest/Westwind und Nordost/Ostwind.. Das sind auch fast immer die vorherrschenden Windrichtungen. Es ist in der Umgebung recht flach und bei Ost bzw. Westwind stehen dem Wind wenig Hindernisse im Weg. Aufgrund der geringen Größe entstehen kaum Wellen.

Als Windvorhersage sollte man sich aus den Windfinderdaten den Durchschnittswert von Laupheim und Kempten zusammenbasteln, damit liegt man dann meist ganz richtig.

Spotkarte Badsee


Springe zu Markierung:

Spotbeschreibung | Badsee

Der Badsee ist ein kleiner Baggersee im Allgäu bei Beuren

Der See ist nicht gerade sehr groß und bis jetzt hab ich noch keinen Kiter auf dem See gesehen, da der See beim Einstieg doch mit einigen Bäumen bestückt ist. Jedoch gibt es genügend platz zum Aufbauen vom Material und der Einstig ist recht flach (sandig/leicht steinig).
Am Spot selbst sind die Windbedingungen extrem gut, weshalb sich auch eine Surfschule, ein Surfclub, sanitäre Anlagen, Parkmöglichkeiten und Riggwiese dort etabliert haben. Die zahlreich vorhandenen Parkplätze (rechts neben dem Campingplatz) kosten manchmal etwas, manchmal nix. Man zahlt ca. 2-4 Euro mit Auto und Material. Ein Nachteil sind allerdings im Hochsommer die doch recht vielen Badegäste mit Kleinkindern.


Für mich der beste Hotspot im Allgäu! Nette Locals nette Stimmung.

Surfschule am Badsee

Seit circa 30 Jahren bietet Georg Bärtle in der Surfschule Badsee Surfkurse für jedermann an. Das Revier ist ideal für Einsteiger und Anfänger, aber auch Aufsteiger kommen an windigeren Tagen auf ihre Kosten.

Mit einer ausgiebigen Simulator-Schulung an Land, zahlreichen Praxiseinheiten mit kippstabilen Boards auf dem Wasser und kleinen Lerngruppen ist der Lernerfolg schon vorprogrammiert.

Die Surfschule befindet sich am Nordufer zwischen Leutkirch und Isny und bietet somit optimale Bedingungen für die vorherrschenden West- und Ostwinde. Neben der Surfschule gibt es gleich einen Campingplazt, ein Restaurant sowie einen Parkplatz und Sanitäranlagen.

Preise:

  • Grundkurs: 80 € (2 Tage Theorie & Praxis inkl. Material und Versicherung)
  • VdWS-Schein: 45 €

Mehr Infos bekommt ihr direkt bei Georg Bärtle unter der (+49) 07565-1708 oder per Mail unter georg.baertle@web.de