Red Bull Cliff Diving in Malcesine


Hier ein paar Impressionen vom Wochenende bei Red Bull Cliff Diving in Malcesine.

Wir sind am Samstag angekommen und erst mal ans Shaka geschaut, ein wenig Ora mitgenommen es gab keinen Nordwind, dafür ein gutes Stündchen mit 5.6 und 100L unterwegs gewesen, und dann weiter nach Torri.

    

Sonntag

Der Sonntag startete bewölkt, so blieb etwas Zeit zum arbeiten. Der Nordwind ging fast nur bei Torri, im Norden fast nix, weil dort der Regen fiel. Dann riss die Wolkendecke auf und die Sonne kam raus, wie bestellt von RedBull. So waren um 13.00 noch viele Kiter und ein paar Surfer vor Al Pra unterwegs, Ora kam dann spät aber gut, und natürlich wir am Boot die Show betrachteteten! Schöne 4-5 Bft. sogar vor Malcesine. Die Freestyler kamen ab und an reingesurft und haben ein wenig geposed und gedattelt und im Backfahren selbst zugeschaut. :-)

RedBull hatte ein gutes Programm, erst landete das Wasserflugzeug, dann gab es eine Helishow und in der Pause zwischen den Heat 1 und 2, gab es die eine Fallschirmschau vom Monte Baldo herunter.



































    

Zum Finale zog es dann zu, 5 Tropfen fielen, mehr nicht.

Montag dann lecker Nordwind der bis Torri mit 5-6 Bft. durchzog, später nur kurze schwache Ora, leider keine Bilder, ausser im Webcamarchiv.

Merke: wechselhaftes Wetter ist auch für den Lago doof, aber es regnet dort weniger und wenn, dann deutlich wärmer.-) Insgesamt ein recht abwechslungsreiches und durchaus windiges, aber auf jedenfall spannendes Wochenende. Nächstes Jahr solltet Ihr den Event nicht verpassen.