Petrosino am Punta Parrino-Sibiliana

Ein Kurzbericht von Wolfgang Strasser

Der Spot ist bei Petrosino am Punta Parrino-Sibiliana.
Wir waren da immer bei südlichen Richtungen, d.h. Süd/SSO/SW und hatten meist eine gute Welle.

Puzziteddu ist gut bei Nordwest. Der Wind (Mistral) kommt beim Cap Sideoff von rechts und die Welle Sideon von rechts (Welle ja nach Wind 2-4 Meter). Im Sommer gibt's Thermik aus Nordwest, 3-5 Bft im August und vorher 4-6 Bft mit Wellen bis 1 Meter, evtl. auch ein wenig mehr. Aber dann sind da 100-150 Kiter. Die beste Zeit ist normalerweise von November bis Mai mit Starkwind im Wechsel NW-NWS.

Ich war immer von Weihnachten bis Ostern und die ganzen Sommerferien in Sizilien, aber in Lo Stagnone und immer je nach Windrichtung passend bei den Top-Spots. Wie gesagt, Puzziteddu ist NUR bei NW der beste Spot. Es gibt so viele gute Spots und einer geht immer. Als Tobi in Sizilien war und er keinen Wind hatte, gingen fast alle anderen Spots, nur Puzzi nicht.

An einem Spot sitzen, geht in der Regel in Sizilien nicht. Aber alle sind ja im Umkreis von 50km und gut zu erreichen. Wenn ich in Lo Stagnone war, war beispielsweise auch Trapani, der Stadtspot mit 1-2 Wellen und Wind aus Nordost, richtig gut. Man muss nur wissen, wann und wo, dann passt es mit den Wellen.

Petrosino bei 4actionsport (italienisch)


Sponsoren:

Sailloft und Dwarf8

Bilder von Sizilien im Frühjahr