Schlechtwetter Ora

Rainer war im Urlaub und hat uns ein paar Pics vom Lago geschickt. Ein Tag im September am Gardasee mit Schlechtwetter Ora, Ponale und Gewittervento. Vielen Dank.

Rainer:

"Das war am 18. September, die Bilder sind alle zwischen 16 Uhr und 18 Uhr aufgenommen worden.

Gardasee, Torbole nicht normal:
Sollte ein verregneter Tag werden, es kam aber anders. Nennt man glaube ich Schlechtwetterora, Südwind fing um etwa 10 Uhr morgens an und wurde immer stärker. Gegen Nachmittag bis gute 6 Bft, am besten Richtung Galerie zwischen Riva und Ponale. Um 16 Uhr fing's dann an zu regnen und der Wind schlief erstmal ein.

Um 17 Uhr Gewitter und Hammerwind aus Richtung Ponaleschlucht mit fliegendem Wasser. Da war jedoch kein Mensch mehr auf dem Wasser. 17:30 war der Spuk erstmal zu Ende.

Das war aber noch nicht alles. Urplötzlich um 18 Uhr wieder fliegendes Wasser, diesmal aus Nord.
Ein verrückter Tag, den ich so schnell nicht vergessen werde."