Im Süden und Westen muss sich die Sonne den Himmel noch oft mit dichten Wolken teilen. Anfangs kann es in Osttirol und Kärnten mitunter noch leicht regnen. Bis zum Abend werden allerdings die Wolken langsam weniger. Überall sonst lösen sich letzte Restwolken hingegen rasch auf und bis zum Abend überwiegt generell sonniges und trockenes Wetter. Der Wind kommt aus Nord bis Südost und weht schwach bis mäßig. Die Temperaturen umspannen 12 bis 18 Grad. Heute Nacht: Hoher Luftdruck sorgt in der Nacht auf Dienstag in den meisten Landesteilen für sternenklares und trockenes Wetter. Ein paar dichtere Wolken gibt es lediglich im Südwesten. Die Wahrscheinlichkeit für Nebel ist ebenfalls nur gering. Dazu weht schwacher Wind bei Tiefsttemperaturen zwischen minus 1 und plus 6 Grad. Im Wald- und Mühlviertel sowie am Alpenostrand und im Grazer Becken ist die Wahrscheinlichkeit für leichten Morgenfrost am größten.