Profilbild

WINDINFOOffline

0 out of 5
0 Ratings
  • windinfo
  • Profilbild von WINDINFO

    WINDINFO postedin der Gruppe Spotsperrungen

    vor 4 Wochen

    #AMMERSEE HERRSCHING/KREUZ

    Hier gibt es keine Parkplätze mehr für Surfer und Kiter.
    Von der Gemeinde wurden Erdhügel aufgeschüttet damit die Surfer nicht mehr an der Straße stehen können. In den Straßen wurden Halteverbote ausgeschildert, da sich Anwohner beschweren.

    Ein User hat sich an den Bürgermeister gewandt, anbei ein Auszug der Antwort Bürgermeisters:

    „…ein schwieriges Thema! Gerade in den letzten Wochen sind die Polizei, das Landratsamt und wir mit diesem Thema befasst. Die Schaffung von Parkplätzen gestaltet sich derzeit mehr als schwierig. Die Polizei wird zukünftig auch gegen wildes Parken verstärkt vorgehen.
    Wir bleiben an dem Thema dran.
    Ich bedauere jedoch Ihnen keine kurzfristige Lösung anbieten zu können.“

    „…Zu Ihrer Anfrage können wir Ihnen mitteilen, dass der Erdwall entlang der Staatstraße ST2067 vom Staatlichen Bauamt Weilheim in Absprache mit dem Landratsamt Starnberg errichtet wurde.

    Grund ist ein Antrag der Polizeiinspektion Herrsching, in dem gefordert wurde eine Lösung für das wilde Parken in diesem Bereich zu finden.

    Die Gemeinde Herrsching ist für diese Maßnahme sachlich nicht zuständig.

    Diese Information dürfen Sie gerne weitergeben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Marchetto
    Vorzimmer Bauverwaltung / Straßen und Verkehr
    T.Marchetto@herrsching.de
    …“

    Bilder von Jürgen und Jüfli, danke dafür.

    +1
    13 Comments
    • ja, ja so ist das zur Zeit in Deutschland, entweder man fährt Fahrrad, oder man wird behindert wo immer es geht 🙁

      1
      • Der Herr Bürgermeister hat eben eine Mail bekommen 🙂
        Jeder sollte schreiben und die Vorgehensweise anprangern!!

        2
    • Welchen Anwohner hat denn da das Parken gestört? Da ist doch gar keine Ortschaft und da wohnt dich Niemand!? Das kann doch kein Mensch verstehen, wieso man da nicht mehr am Straßenrand stehen darf, wenn die paar offiziellen Parkplätze voll sind und das ja auch nur an an den paar Tagen wo es am Ammersee Wind hat. Für mich nicht nachvollziehbar!!

      3
      • Genau das mit den paar Windtagen habe ich dem Herrn Bürgermeister auch geschrieben 🙂

      • Tja Landstraße > Verkehrsgefährdung = Totschlagargument 🙂

        • Meine Mail an die Gemeinde Herrsching:
          Sehr geehrter Herr Schiller,
          auch wenn es mich nicht mehr so oft direkt betrifft, finde ich es sehr bedauerlich, dass die Gemeinde Herrsching Parken für Wassersportler (v. a. Windsurfer) durch Halteverbote (Herrmann-Rainer Straße)) oder Sandaufschüttungen (Riederstraße / ST 2067) unmöglich gemacht hat, bzw. dass dort das Parken verboten wurde und gleichzeitig ein verstärktes Kontrollieren durch die Polizei angekündigt wurde.

          Wenn man davon ausgeht, dass es am Ammersee pro Jahr max. 30 Windtage hat und davon wohl die meisten im Spätherbst oder Winter und in diesem Zeitraum nur wenige „Hartgesottene“ aufs Wasser gehen, wundert man sich schon, wie wenig Toleranz Politik und Anwohner diesen Wassersportlern gegenüber haben. Derzeit scheint es leider „En Vogue“ zu sein, jegliches Problemchen mit Verboten zu lösen, außer irgendwer schreit laut nach Radwegen, aber es gibt noch Interessen jenseits des Radfahrens.
          Dass Sie zudem in Herrsching und Andechs zwei ansässige Surfshops haben, die auch wegen der Wind – Bedingungen am Ammersee diese Standorte gewählt haben, scheint auch keinen Einfluss auf eine konstruktivere Lösung gehabt zu haben.

          Hochachtungsvoll
          Klaus Neumayer

          • Antwort der Gemeinde:
            Sehr geehrter Herr Neumayer,

            vielen Dank für Ihre Nachricht.

            Zu Ihrer Anfrage können wir Ihnen mitteilen, dass der Erdwall entlang der Staatstraße ST2067 vom Staatlichen Bauamt Weilheim in Absprache mit dem Landratsamt Starnberg errichtet wurde.

            Grund ist ein Antrag der Polizeiinspektion Herrsching, in dem gefordert wurde eine Lösung für das wilde Parken in diesem Bereich zu finden.

            Die Gemeinde Herrsching ist für diese Maßnahme sachlich nicht zuständig.

            Diese Information dürfen Sie gerne weitergeben.

            Mit freundlichen Grüßen
            Tamara Marchetto
            Vorzimmer Bauverwaltung / Straßen und Verkehr
            T.Marchetto@herrsching.de

    • Wir sollten einen Shuttleservice machen, am Bahnhof parken und die Jungs mit Jeeps o.ä. fahren die Leute mit dem Stuff rüber, oder deren nichtsurfenden Frauen.

      Generell könnten die Leute die schweres Gerät haben, ab und an mal zuweit rechts fahren 🙂
      Oder Freunde mit Unimogs oder Traktoren animieren, kleine Lücken aus Versehen zu öffnene. 🙂

    • Beitrag von der Isabel Baumgart:

      Hallo zusammen, ich habe heute mit dem Zuständigen vom Haus der Bayerischen Landwirtschaft telefoniert.
      Nachdem ihr Parkplatz in der coronabedingt veranstaltungsfreien Zeit gesperrt war, wurde ja an Windtagen jedes Mal die Straße komplett zugeparkt. Darauf hat sich laut ihm die Polizei ans LRA Starnberg gewandt und um in Zukunft derartige Zustände zu vermeiden, wurden innerorts Halteverbotsschilder aufgestellt und außerorts die Erdwälle aufgeschüttet. Außer dem HBL-Parkplatz gibt’s also fast keine nahegelegenen Parkplätze mehr und das HBL befürchtet nun natürlich, daß in Zukunft erst recht alle Erholungssuchenden ihren Parkplatz nutzen werden, Druck und Ärger noch mehr zunehmen und sie irgendwann den Platz komplett für alle außer ihren Gästen sperren müssen. Aktuell sind sie auf der Suche nach einer Lösung. Die Gemeinde Herrsching bzw. der Bürgermeister fühlt sich nicht so wirklich zuständig, weil die Aktion eben nicht von der Gemeinde ausging.
      Habe gefragt, ob es möglich ist, eine Schranke anzubringen und bei VA’s nur Gäste reinzulassen und sonst alle anderen gegen Gebühr, dann hätten sie wenigstens einen Nutzen von uns😬. Eigentlich wollen sie aber keine Schranke.
      Anscheinend haben übrigens auch noch (Wind-)Surfer direkt am See im Auto im Naturschutzgebiet übernachtet und die Naturschützer sind jetzt auch noch angepisst.
      Nebenbei hat mir der nette Herr, mit dem ich telefoniert habe, auch noch erzählt, daß er im Internet recherchiert hat und bei diversen Spotguides ihr Parkplatz als der „offizielle Kiterparkplatz“ beschrieben wird. War mir neu🙈 und ich habe ihm zugesagt, daß wir die Verantwortlichen anschreiben, damit sie dies richtigstellen. Und natürlich, daß wir uns überlegen, was es vielleicht für Lösungsmöglichkeiten gibt…
      Und bitte postet nicht in Riesen-Gruppen auf FB,… Fotos o.ä. vom Traumspot Herrsching, damit nicht noch mehr hingelockt werden.

    • Um den spot am Herrschinger Kreuz irgendwie zu erhalten brauchts mittelfristig mehr (legale) Parkplaetze. Wenn der Radweg kommt (und die Erdwaelle bleiben) ist da noch Platz fuer 5 oder 8 Autos. Eine Moeglichkeit waere, Parkplaetze auf der Wiese links der Strasse (von Breitbrunn kommend) zu schaffen. Davon koennten alle Parteien (ausser vielleicht die Wiese selber) profitieren: Der Parkplatz koennte als Aussenparkplatz die Gemeinde Herrsching entlasten, die ja an Wochenenden auch gnadenlos zugeparkt ist – der neue Radweg boete dann eine gute Anbindung fuer einen 15 Minuten-Spaziergang nach Herrsching. Der Besitzer der Wiese soll dafuer gerne eine angemessene Parkgebuehr kriegen, ich denke damit koennten auch wir Surfer leben. Und wir haetten an windigen Tagen genug Platz – klar muss man das Geraffel dann ueber die Strasse tragen, aber immer noch besser als gar nicht mehr an den spot zu kommen. Vielleicht sollte man das mal in die Diskussion bringen. Ich hab keine Ahnung wem die Wiese gehoert und ob es andere Hindernisse gaebe da einen Parkplatz anzulegen, aber vielleicht waers mal einen Versuch wert.

      1

Über mich

Windinfo Klaus

Windinfo-Founder

Geboren, aufgewachsen, gelebt, lebt noch, aber es geht dem Ende zu… 🙂

User Ranking 23,401.00 / Points
Windjedi

User Badges

1 Pt. View Content
1 Pt. Visit Site
15 Pt. Post
1 Pt. Login
5 Pt. Add Activity
1 Pt. New Message

Zitat

Das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist...

Nichtsnutz

Fähigkeiten

Wetterschwätzer
100%

Freunde

Profilbild
Flipper
@mm48
Profilbild
Larry
@lars-koethner
Profilbild
Simon
@cmon1701
Profilbild
Klaus Martin
@klamar2020
Profilbild
dominikm
@dominik-maier

Meine Sponsoren

Sailloft

Fanatic

Vernetze dich